Rieselfelder-Okeraue-Deponie Alba - Weißstörche in den Landkreisen Celle und Gifhorn

Direkt zum Seiteninhalt

Rieselfelder-Okeraue-Deponie Alba

Menu1 > Ringstörche

Ringstörche 2016 im Gebiet Rieselfelder-Okeraue-Deponie Alba (Braunschweig)


(Quelle: Abwasserverband Braunschweig/Stadtentwässerung Braunschweig)

Den Anstoß zu dieser Untersuchung gaben Beobachtungen, dass sich im Gebiet Rieselfelder-Okeraue-Deponie Alba in den vergangenen Jahren die ohnehin große Anzahl von Weißstörchen noch weiter erhöht hatte. Im Folgenden soll untersucht werden: Wie viele Störche (Individuen) konnten 2016 festgestellt werden? Woher kommen sie? Welche Altersstruktur weisen sie auf? Der Untersuchung zugrunde liegen im Zeitraum von Juni bis September 2016 häufig sogar tägliche Beobachtungen und Ringablesungen von Gerhard Braemer, ergänzt durch weitere von Georg Fiedler, Vera Jortzick, Thomas Brandes und Karsten van Heukelum.

Das Untersuchungsgebiet liegt am nordwestlichen Stadtrand von Braunschweig und umfasst eine Fläche von 6,67 qkm. Dazu gehört die Okeraue mit ihren angrenzenden Wiesen und Weiden. Die Rieselfelder bestehen aus Schlägen, die mit vorgeklärtem Wasser zeitweise oder dauerhaft geflutet werden. Sie weisen wechselnde Gras-, Schlamm- und Wasserflächen auf. Die Deponie Alba wird von Störchen in der Biomüllablagerung und der punktuell offenen Restmüllablagerung zur Nahrungsaufnahme genutzt. Die Komposthaufen aus Grünabfall dienen ihnen vorzugsweise als Rastplatz (Mitteilung G. Braemer).
Untersuchungen
1. Weißstorch-Ablesungen 2016 mit Herkunftsnachweisen der Vogelwarten
A: Deponie Alba ; R: Rieselfelder/Okeraue V: zwischen Vordorf und Rethen (Randlage)
_____Ringnummer_____
_____________Beringung_____________
_km_
_____Brutstorch_2016_____
_km_
Ablesung
01DEW 0X 8532014 Todtenhausen, NRW103
18.08. R
02DEW 1T 6272013 Heiligendorf (WOB)
24Hoitlingen3016.08. R; 06.09. A
03DEW 1T 6322012 Lüben (GF)
53

11.08. R
04DEW 1T 6372012 Westerholz (GF)
31

27.06 A; 20.08. R
05DEW 1T 6322012 Ummern (GF)
32

04.07. A
06DEW 1T 6782013 Dannenbüttel (GF)
23

23.07. R
07DEW 1T 6802013 Dannenbüttel (GF)
23

23.07. R
08DEW 1T 7002013 Rötgesbüttel (GF)
13W-Sophiental (PE)
506.09. A
09DEW 2T 4972014 Westerholz (GF)
33

27.06. A
10DEW 2T 4982014 Westerholz (GF)
33

03.07. A; 15.07. R
11DEW 2T 5072014 Großmoor (CE)
37

03.07. A; 15.07. R
12DEW 2T 5222014 Isenbüttel (GF)
16

07.08. R
13DEW 2T 5242014 Vollbüttel (GF)
13

06.08. R; 06.09. A
14DEW 2T 5652015 Altencelle (CE)
38

11.08. R
15DEW 2T 5822015 Wesendorf (GF)
31

08.07. A; 20.07. R
16DEW 2T 5842015 Wesendorf (GF)
31


15.07. R
17DEW 2T 589
2015 Vollbüttel (GF)
13


06.08. R
18DEW 2T 5932015 Nienhagen (CE)
36


23.07. R; 14.08. A
19DEW 2T 751
2015 Landsatz (DAN)
105


20.07. R
20DEW 2T 922
2014 Linsengericht, HE
251

20.07. R
21DEW 3T 427
2014 Puls, SH
205


15.08. R
22DEW 3X 0852006 Ilkerbruch (WOB)
21
Triangel (GF)
2410.09. R
23DEW 3X 631
2006 Verden (VER)
106
Rotheühle (GF)
111.08. R; 06.09. A
24DEW 3X 973
2008 St. Peter-Ording, SH
250Wesendorf (GF)
3106.08. R
25DEW 4T 091
2015 Lahnau-Atzbach, HE
232


07.06. A
26DEW 4T 121
2016 Vechelde (PE)
9

15.07. R
27DEW 4T 122
2016 Vechelde (PE)
9

15.07. R
28DEW 4T 123
2016 Vechelde (PE)
9

20.07. R
29DEW 4T 124
2016 Wendeburg-Zweidorf (PE)
4

14.08. R
30DEW 4T 330
2015 Rietberg, NRW
148

06.06. A; 10.06. A
31DEW 4T 367
2015 Rietberg, NRW
145

20.07. R
32DEW 4T 434
2015 Hohne (CE)
30

15.07. R
33DEW 4T 4412015 Weyhausen-Süd (GF)
25

06.08. A; 11.08. R
34DEW 4T 4452015 Giebel (GF)
39

01.07. R
35DEW 4T 450
2015 Vorhop (GF)
39

08.07. R
36DEW 4T 5072015 Petershagen-Raderhorst, NRW
92

22.08. R
37DEW 4T 569
2015 Dangenstorf (DAN)
85

15.08. R
38DEW 4T 753
2015 Uphusen (VER)
126

18.08. R
39DEW 4T 784
2015 Hollenstedt (NOM)
73

11.08. R
40DEW 4T 7902015 Wendeburg (PE)
2

08.07. A; 06.08. R
41DEW 4T 7942015 Wendeburg-Wendezelle (PE)
2

06.07. A; 11.07. R
42DEW 4T 7972015 Wendeburg-Wendezelle (PE)
2

19.08. R
43DEW 4X 628
2007 Klein-Schwülper (GF)
3Volkse (GF)
1318.08. R
44DEW 5T 286
2016 Ausbüttel (GF)
15

05.08. R; 07.08. R
45DEW 5T 2892016 Leiferde/Schornstein (GF)
13

20.07. R
46DEW 5T 292
2016 Weyhausen-West (GF)
24

13.08. R; 14.08. A
47DEW 5T 2942016 Vollbüttel (GF)
13

06.08. R; 08.08. V
48DEW 5T 2952016 Vollbüttel (GF)
13

06.08. R
49DEW 5T 296
2016 Rothemühle (GF)
1

09.07. R
50DEW 5T 297
2016 Rothemühle (GF)
1

20.07. R
51DEW 5T 307
2015 Velpke (HE)
34

08.07. A; 20.07. R
52DEW 5T 311
2015 Querenhorst (HE)
36

18.08. R
53DEW 5T 3162015 Klein Steimke (HE)
27

11.07. R
54DEW 5T 331
2016 Deponie Fallersleben (WOB)
23

20.07. R
55DEW 5T 332
2016 Deponie Fallersleben (WOB)
23

20.07. R
56DEW 5T 333
2016 Deponie Fallersleben (WOB)
23

20.07. R
57DEW 5T 334
2016 Wendeburg-Wendezelle (PE)
2

09.07. R
58DEW 5X 425
2008 Ausbüttel (GF)
14Harvesse (PE)
407.08. R; 06.09. A
59DEW 5X 573
2010 Leiferde (GF)
13Vollbüttel (GF)
1117.08. R
60DEW 5X 921
2007 Herborn, HE
2014 Leiferde (GF)
13Isenbüttel (GF)
1602.10.A/R
61DEW 6T 236
2016 Bergen a.d. Dumme (DAN)
72

07.08. R
62DEW 6T 262
2016 Damnatz (DAN)
104

06.09. A
63DEW 6T 307
2016 Hohenaverbergen (VER)
99

23.07. A
64DEW 6T 355
2016 Hülperode (GF)
1

12.07. R
65DEW 6T 356
2016 Hülperode (GF)
1

12.07. R
66DEW 6T 357
2016 Hülperode (GF)
1

12.07. R
67DEW 6T 358
2016 Altencelle (CE)
38

05.08. R; 06.08. R
68DEW 6T 367
2016 Dannenbüttel (GF)
23

9.08. A
69DEW 6T 370
2016 Leiferde/Mast (GF)
13

06.08. R; 08.08. V
70DEW 6T 380
2016 Wienhausen (CE)
33

11.08. R
71DEW 6T 384
2016 Leiferde/Baum (GF)
13

07.08. R; 14.08. A
72DEW 6T 387
2016 Rötgesbüttel (GF)
12

06.08. R
73DEW 6T 392
2016 GF-Kästorf (GF)
23

15.08. R
74DEW 6T 393
2016 GF-Kästorf (GF)
23

15.08. R
75DEW 6T 395
2016 Betzhorn (GF)
35

16.08. R
76DEW 6T 404
2016 GF-Winkel (GF)
16

16.08. R
77DEW 6T 405
2016 GF-Winkel (GF)
16

16.08. R
78DEW 6T 471
2016 Wendeburg (PE)
4

07.07. A; 20.07. R
79DEW 6T 472
2016 Wendeburg (PE)
2

20.07. R
80DEW 6T 473
2016 Wendeburg (PE)
2

08.07. A; 20.07. R
81DEW 6T 474
2016 WOB-Kästorf (WOB)
27

20.07. R
82DEW 6T 475
2016 WOB-Kästorf (WOB)
27

23.07. R
83DEW 6T 476
2016 WOB-Kästorf (WOB)
27

23.07. R
84DEW 6T 477
2016 WOB-Kästorf (WOB)
27

23.07. R
85DEW 6T 4802016 Warmenau (WOB)
26

13.08. R; 14.08. A
86DEW 6T 491
2016 Watenbüttel (BS)
3

14.08. R
87DEW 6T 494
2016 Watenbüttel (BS)
3

12.08. R
88DEW 6T 495
2016 Vallstedt (PE)
12

14.08. R
89DEW  6T 505
2016 Meinkot (HE)
37

07.08. R
90DEW 6T 512
2016 Klein Steimke (HE)
27

07.08. R
91DEW 6T 513
2016 Klein Steimke (HE)
27

07.08. R
92DEW 6T 535
2016 Berne (BRA)
164

20.07. R
93DEW 6T 536
2016 Berne (BRA)
164


20.07. R
94DEW 6T 537
2016 Berne (BRA)
164


20.07. R
95DEW 6T 538
2016 Berne (BRA)
164


07.08. R
96DEW 6T 7642016 Berne (BRA)
164


09.08. R
97DEW 6X 492
2010 Leiferde (GF)
12Dedenhausen (H)
5531.08. R; 06.09. A
98DEW 6X 497
2010 Großmoor (CE)
38

31.08. R
99DEW 6X 858
2009 Düpenwiese (WOB)
23Hülperode (GF)
120.07. R; 10.09. R
100DEW 7X 512
2010 Brackstedt (WOB)
29Ilkerbruch (WOB)
2007.08. R; 14.08. R
101DEW 7X 654
2010 Hasselroth, HE
256Wendezelle (PE)
315.07. R; 06.10.A
102DEW 7X 836
2010 Celle-Stadt (CE)
41Weyhausen-West (GF)
2518.08. R
103DEW 7X 839
2010 Vollbüttel (GF)
13Riddagshausen (BS)
1212.08. R; 14.08. A
104DEW 7X 988
2014 Ausbüttel (GF)
15

9.07. R; 19.08. R
105DEW 8X 490
2015 Leiferde/Station (GF)
12

8.07. A; 20.07. R
106DEW 8X 562
2013 Meinkot (HE)
37Ahnsen (GF)
1820.06. R; 18.08. R
107DEW 8X 5902014 Deponie Fallersleben (WOB)


2323.07. R
108DEW 8X 597
2014 Riddagshausen (BS)
13

06.08. A; 09.08.R
109DEW 8X 598
2014 Riddagshausen (BS)
13

06.07. R
110DEW 9X 180
2011 Verden-Hönisch (VER)
106
Weyhausen-West (GF)
2511.08. R
111DEW 9X 300
2012 Warmenau (WOB)
26

15.07. R
112DEW 9X 316
2012 Düpenwiese (WOB)
23

08.07. A; 10.09. R
113DEH H 3671
2005 Wackersleben, ST
49Triangel (GF)
2410.09. R
114DEH H 6391
2008 Breitungen, TH
173

31.08. R
115DEH HH 689
2013 Leipzig-Nord, SN
173

07.08. R
116DEH HL 393
2013 Wernitz, ST
57Ilkerbruch (WOB)
19
07.08.R; 11.08. A
117DEH HL 428
2013 Wassendorf, ST
39

18.08. R
118DEH HL 658
2013 Wustrow, BB
113

07.07. A
119DEH HM 6682013 Reesen, ST
101

09.08. A; 11.08. R
120DEH HM 963
2014 Bad Salzungen, TH
170
Wendeburg-Zweidorf (PE)
401.07. R; 19.08. R
121DEHHM 9742014 Breitungen, TH
174

23.07. R
122DEH HM 982
2015 Creutzburg, TH
142


08.07. A; 20.07. R
123DEH HN 700
2016 Loburg, ST
115


23.07. R
124DEH HP 637
2015 Gröningen, ST
69

07.08. R
125DEH HR 213
2016 Thraena, SN
197

23.07. R
126DEH HS 015
2015 Nischwitz, SN
188

26.06. R
127DER A 6158
2008 Unterneuses, SN
279Wendeburg (PE)
306.07. R; 10.09. A
128DER A 8118
2008 Bornheim, RP
380Vollbüttel (GF)
1308.08. R
129DER A 9031
2010 Aurach, BY
342Wendezelle (PE)
315.07. R; 06.10. R
130DER AF 296
2010 Großenried, BY
349

31.08. R
131DER AF 312
2011 Herrieden, BY
340Riddagshausen (BS)
1313.08. R; 27.08. A
132DER AF 357
2015 Höchstadt, BY
291

08.07. A
133DER AP 445
2015 Luisenpark Mannheim, BW
344

09.07. R
134DER AR 925
2015 Umkirch, BW
514

20.07. R
135DER AT 095
2015 Hochstadt, RP
513

12.07. R
136DER AU 093
2015 Wahlwies, BW
511

07.07. A; 20.07. R
137DER AU 872
2015 Reichertshausen, BY
414

23.07. R, 11.08. A
138DER AV 406
2015 Oettingen, BY
375

08.07. A; 20.07.R
139DER AW 835
2015 Göggingen, BW
488

12.07. R
140FRP
Paris CA 67110+AHBO
2005 Seltz, Frankreich
416Mieste, ST
5526.08. R
141HES SA 4072003 Warth, Schweiz
538Vechelade (PE)
706.09. A
142HES SH 8382015 Basel, Schweiz
569

08.07. A, 20.07. R
2 | Herkunft und Altersstruktur (Beringungsjahr)
Jahr 201615141312111009080706050403Summe%
BS-GF197533
3
11



4229,5
-BS2
2










42,8
-HE33
1









74,9
-NOM
1











10,7
-PE83











117,7
-WOB9
112
11

1


1611,3
Zwischensumme41148550411110008157,0
Celle231


2






85,6
L.-Dann.22











42,8
Verden11


1



1


42,8
Weserm.5












53,5
Bayern
3


12






64,2
BB


1









10,7
BW
31










42,8
Hessen
11


1

1



42,8
NRW
31










42,8
RP
1





1




21,4
Sachsen11
1



1




42,8
SA11
3






1

64,2
SH

1




1




21,4
TH
12




1




42,8
Frankreich










1

10,7
Schweiz
1










121,4
Summe533515105291522201142100,0
Ergebnisse:
  1. In Gruppen zwischen sechs und maximal sechzig Störchen wurden insgesamt 142 verschiedene Störche (Individuen) abgelesen. Da im Schnitt 45 % aller Störche beringt waren, kann man von insgesamt ca. 315 Störchen ausgehen, die sich 2016 im Untersuchungsgebiet aufhielten. Im Gebiet selbst brütet nur 1 Paar, 8 weitere sind es im Umkreis von 5 km mit steigender Tendenz.

  2. Von jedem beringten Storch wurden maximal zwei Ablesungen und dabei, wenn zutreffend, von beiden Standorten berücksichtigt. Daraus ergibt sich, dass von den 142 Ringstörchen 128 die Rieselfelder/Okeraue (R), 47 die Deponie Alba (A) und 33 beides aufgesucht haben. Nicht ausgewertet wurde, wie lange sich die einzelnen Störche im Untersuchungsgebiet aufgehalten haben.

  3. Zur Herkunft: Von den 142 Ringstörchen stammen 112 aus dem Bereich der VOW Helgoland (DEW : Norddeutschland, NRW und Hessen), 14 der VOW Radolfzell (DER: Süd- und Südwestdeutschland), 13 der VOW Hiddensee (DEH : Neue Bundesländer), 2 aus der Schweiz und 1 aus Frankreich. Von den 112 Helgolandstörchen stammen 81 aus dem ehemaligen Reg.-Bezirk Braunschweig, davon 42 aus dem LK Gifhorn.

  4. Zur Altersstruktur: Von den 142 sind 53 Jungstörche des Jahrgangs 2016, darunter 19 GF, 9 WOB und 8 PE. Bei den 33 Einjährigen dürfte es sich ausschließlich um Westzieher handeln. Sie stammen vor allem aus dem Reg. Bez. BS, sind also in ihre Ursprungsregion zurückgekehrt. Das Gleiche gilt auch für 7 der 15 Zweijährigen, von denen übrigens nur einer (in Wendeburg-Zweidorf) schon Brutstorch ist. Der aktuell älteste Ringstorch ist ein 13jähriger französischer Storch, der auf der Reise von seinem Brutstandort Mieste (Sachsen-Anhalt.) ins Winterquartier hier Station machte.

Die große Zahl der Ein- und Zweijährigen unterstreicht die seit längerem zu beobachtende Veränderung im Zugverhalten: Während früher die meisten Ein- und Zweijährigen noch in ihren Überwinterungsregionen oder den angrenzenden Bereichen blieben, kommen nun immer mehr Störche bereits früher zurück. Eine wesentliche Rolle dabei spielt sicher, dass viele der Westzieher bereits in Frankreich und Spanien überwintern. Von dort ist der Rückweg wesentlich kürzer als aus Afrika.

Zusammenfassende Beurteilung:
Der Bereich BS-Okeraue/Rieselfelder/Deponie Alba hat eine herausragende Bedeutung für die Weißstörche im norddeutschen Raum. Er ist Nahrungsgebiet für Brutpaare der näheren Umgebung und für Übersommerer, Sammlungsraum für Jungstörche sowie ein- bis mehrtägiger Rastplatz für Durchzügler auf dem Zug ins Winterquartier.

Danken möchte ich den Ringablesern Gerhard Braemer, Georg Fiedler, Vera Jortzick, Thomas Brandes und Karsten van Heukelum, sowie Friedrich Börner und Reinhard Thamm für Ihr Mitwirken bei der Gestaltung dieser Abhandlung.

Lachendorf, den 31.01.2017
Hans-Jürgen Behrmann
Hans-Jürgen Behrmann
Weißstorchbetreuer für die Landkreise Celle (bis 2019) und Gifhorn



RSS
Hans-Jürgen Behrmann
Weißstorchbetreuer für die Landkreise Celle ( bis 2019) und Gifhorn



Zurück zum Seiteninhalt